Dokument Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Urteil v. 16.05.2013 - 4 K 1074/10

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Rheinland-Pfalz Urteil v. - 4 K 1074/10

Gesetze: GrEStG § 1 Abs.1 Nr. 3 Satz 2b, BauGB § 45 ff.

Grunderwerbsteuerfreiheit umlegungsbedingter Zuteilungen

Leitsatz

Trotz Einleitung eines förmlichen Umlegungsverfahrens nach §§ 45 ff. BauGB sind nur solche Grundstückszuteilungen grunderwerbsteuerfrei, die auch umlegungsbedingt erfolgen. Bei vorherigem Erwerb eines relativ kleinen Grundstücks im Umlegungsgebiet durch eine städtische Gesellschaft ist daher - wie schon bei Beginn des Umlegungsverfahrens geplant - die Zuteilung eines Stadiongrundstücks mit einer fast 53fachen der eingebrachten Fläche an diese städtische Gesellschaft nicht grunderwerbsteuerfrei.

Fundstelle(n):
NAAAE-48661

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren