Dokument Die Cash-GmbH auf dem steuerlichen Prüfstand - Änderungen durch das Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz

Preis: € 3,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 22 vom 22.11.2013 Seite 839

Die Cash-GmbH auf dem steuerlichen Prüfstand

Änderungen durch das Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz

StB Prof. Dr. Tina Hubert

Seit Inkrafttreten der Neuregelung des ErbStG durch das Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz am 6. 6. 2013 zählen gem. § 13b Abs. 2 Satz 2 Nr. 4a Satz 1 ErbStG auch Zahlungsmittel, Geschäftsguthaben, Geldforderungen und andere Forderungen – unter bestimmten Voraussetzungen – zum sog. Verwaltungsvermögen einer betrieblichen Einheit. Durch diese Neuregelung soll das Konstrukt der „Cash-GmbH“ verhindert werden, um Vermögen vorwiegend im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge (weitgehend) steuerneutral übertragen zu können. Im folgenden Beitrag wird daher die Bedeutung und Besteuerung von Cash-GmbHs vor und nach Inkrafttreten der Neuregelung näher betrachtet.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen