Dokument Umsatzsteuer; Vorsteuerabzug eines Profifußballvereins aus Rechnungen von Spielervermittlern

Dokumentvorschau

BFH 28.8.2013 XI R 4/11, StuB 22/2013 S. 873

Umsatzsteuer | Vorsteuerabzug eines Profifußballvereins aus Rechnungen von Spielervermittlern

Ein Vorsteuerabzug eines Profifußballvereins aus ihm von Spielervermittlern erteilten Rechnungen setzt voraus, dass der Verein – und nicht etwa der betreffende Spieler – Empfänger der in Rechnung gestellten Leistungen ist (Bezug: § 3 Abs. 9, § 10 Abs. 1 Satz 3, § 14, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 1 UStG; § 41 Abs. 1 Satz 1 AO; § 414, § 652 Abs. 1 Satz 1 Alt. 2, § 654 BGB; § 96 Abs. 1 Satz 1, § 118 Abs. 2, § 126 Abs. 3 Satz 1 FGO).

Praxishinweise

Soweit der Verein von sich aus auf einen Spielervermittler zugegangen ist, z. B. um einen Spieler für eine bestimmte Spielposition zu finden oder bestimmten Spieler zu einem Transfer zu dem Verein zu überzeugen, ist der Verein zur Inanspruchnahme des Vorsteuerabzugs aus der Rechnung des Spielervermittlers berechtigt. Soweit der Verein aber z. B. einen Spielervermittler nur kontaktiert ha...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen