Dokument Gewinnneutrale Ausbuchung einer Verbindlichkeit durch Schuldbeitritt

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BBK Nr. 22 vom 15.11.2013 Seite 1089

Gewinnneutrale Ausbuchung einer Verbindlichkeit durch Schuldbeitritt

Bernd Rätke

Gerät [i]Arbeitshilfe, Muster Schuldbeitritt NWB RAAAB-05337eine GmbH in die Krise, hat sie ein Interesse daran, ihre Verbindlichkeiten aus der Bilanz „herauszubekommen“. Bei einem Verzicht des Gläubigers droht in der Regel eine Gewinnerhöhung und damit eine zusätzliche Steuerbelastung. Als Alternative kommt daher eine sog. Schuldmitübernahme (Schuldbeitritt) durch den Gesellschafter in Betracht.

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie .

I. Sachverhalt

Die [i]Schuldmitübernahme ohne Rückgriffsmöglichkeit A-GmbH befindet sich in der Krise. Ihr Alleingesellschafter A ist jedoch solvent. Die A-GmbH hat eine Verbindlichkeit gegenüber ihrem Gläubiger G in Höhe von 100.000 €, die noch zu 30 % werthaltig ist. Um die Verbindlichkeit aus der Bilanz der A-GmbH herauszulösen, erklärt A gegenüber der A-GmbH im Jahr 2013 eine interne Schuldmitübernahme; zugleich verzichtet er auf jegliche Rückgriffsansprüche gegen die A-GmbH, falls er die Verbindlichkeit gegenüber G begleicht. Im Folgejahr 2014 zahlt A an G 100.000 €. Es stellen sich zwei Fragen:

  1. Welche Folgen ergeben sich aufgrund der Schuldmitübernahme und der Zahlung für die A-GmbH und für A?

  2. Welche Alternativen gibt es zur Schuldmitübernahme?

II. Lösung 1: Steuerliche Folgen der Schuldm...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren