Dokument Handelsrechtliche Bilanzierung von Spaltungsvorgängen gem. IDW RS HFA 43 - Ausprägungsformen, Eckdaten und Rechnungslegung

Preis: € 7,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 20 vom 25.10.2013 Seite 771

Handelsrechtliche Bilanzierung von Spaltungsvorgängen gem. IDW RS HFA 43

Ausprägungsformen, Eckdaten und Rechnungslegung

WP/StB Susanne Kolb und WP/StB Barbara Weimert

Am 6. 9. 2012 hat der Hauptfachausschuss des IDW (HFA) die Stellungnahme zur Rechnungslegung „Auswirkungen einer Spaltung auf den handelsrechtlichen Jahresabschluss (IDW RS HFA 43)„ verabschiedet . Sie ersetzt die IDW Stellungnahme des HFA 1/1998 „Zweifelsfragen bei Spaltungen„. Entsprechend der Bezugnahme des § 125 UmwG auf die verschmelzungsrechtlichen Vorschriften erfolgen auch im IDW RS HFA 43 bezüglich der bilanziellen Behandlung der Spaltung vielfach Verweise auf die Ausführungen in der Stellungnahme zur Rechnungslegung „Auswirkungen einer Verschmelzung auf den handelsrechtlichen Jahresabschluss (IDW RS HFA 42)„ . Ziel dieses Beitrags ist es, durch die Struktur der neuen Stellungnahme zu führen. Vorweg werden die drei Ausprägungsformen einer Spaltung kurz dargestellt und ein Überblick über die Änderungen und Neuerungen des IDW RS HFA 43 gegeben. Der Ablauf einer Spaltung wird zum besseren Verständnis anhand der wesentlichen Eckdaten aufgezeigt. Bei den Ausführungen zur Bilanzierung liegt der Schwerpunkt auf der Rechnungslegung beim übertragenden Rechtsträger (übertragender RT), während die Bilanzierung beim übernehmenden Rechtsträger (übernehmender RT) kurz anhand einer Abbildung mit Verweisen auf IDW RS HFA 42 behandelt wird. Schließlich geht der Beitrag noch auf die Nachhaftung sowie die Bilanzierung beim Anteilsinhaber ein.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen