Dokument Pensionszusagen für Gesellschafter-Geschäftsführer – Beratungsflaggschiff oder tickende Zeitbombe?

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 40 vom 30.09.2013 Seite 998

Pensionszusagen für Gesellschafter-Geschäftsführer – Beratungsflaggschiff oder tickende Zeitbombe?

Holger Bodmann und Peter Gassen

[i]Ausführlicher Beitrag s. NWB BAAAE-45094 Pensionszusagen für Gesellschafter-Geschäftsführer wurden oft unter aktiver Mitwirkung des steuerlichen Beraters etabliert. Dabei stand häufig vor allem der mit dieser Form der betrieblichen Altersversorgung verbundene steuerliche Spareffekt im Fokus; die betriebswirtschaftlichen Konsequenzen für das verpflichtete Unternehmen und die Komplexität der zu beachtenden steuerlichen und rechtlichen Regelungen wurden nicht immer hinreichend in die Entscheidungsprozesse miteinbezogen. Das kann dazu führen, dass einige „mit leichter Hand” etablierte Pensionszusagen problematisch geworden sind. Daraus kann sich für den Berater über die regelmäßige Anpassung der Bilanzansätze hinaus aktiver Gestaltungsbedarf rund um die Pensionszusage ergeben. Die im Beitrag dargestellten Fehlerquellen thematisieren zahlreiche Aspekte, die eine Nähe zu möglichen Beratungsfehlern enthalten.

Ausführlicher Beitrag s..

Hinweis kann zum Bruch in der Mandatsbeziehung führen

[i]Mandanten, die in besonderem Maße auf Hinweis angewiesen sindDer Berater sieht sich also möglicherweise mit einer Situation konfrontiert, die bei konsequenter Aufdeckung des Handlungsbedarfs für ihn persönlich und die Mandatsbeziehung problematisch wer...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen