Dokument Die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts - Welche Änderungen sind ab dem 1. 1. 2014 zu beachten?

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 40 vom 30.09.2013 Beilage für Steuerfachangestellte 2/2013 Seite 3

Die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts

Welche Änderungen sind ab dem 1. 1. 2014 zu beachten?

Markus Stier

Dieser Beitrag ist Teil der Beilage NWB Infos für Steuerfachangestellte, Ausgabe 2/2013 zu NWB Heft 40/2013.

Am [i]UntStRÄndG, BGBl 2013 I S. 285hat der Bundesrat das „Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts” (UntStRÄndG) beschlossen. Zum tritt das Gesetz in Kraft und beendet eine jahrelange Diskussion um die Vereinfachung des Reisekostenrechts. Die Vielzahl von nebeneinanderstehenden gesetzlichen Regelungen und die durch Einzelfallentscheidungen entstandenen Sonderregelungen und Verwaltungsanweisungen sorgten für Unsicherheiten bei diesem Thema. Ziel des Gesetzgebers war es daher, das Gesetz einfacher in seiner Anwendung und somit gleichzeitig rechtssicherer zu gestalten. Strittige Punkte wie die Abziehbarkeit von Fahrtkosten, die Fahrten zur sog. regelmäßigen Arbeitsstätte und die Besteuerung von Dienstwagen wurden genauso berücksichtigt und konkretisiert. Die einzelnen Änderungen werden nachfolgend dargestellt. Der Entwurf des BMF-Schreibens zur Reform des steuerlichen Reisekostenrechts vom NWB HAAAE-42824, ist bereits berücksichtigt.

Arbeitshilfen:

In der NWB Datenbank (Login über www.nwb.de) sind aufrufbar...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen