Dokument Track 23 | Umsatzsteuer: Verzicht auf die Steuerbefreiung bei der Vermietung von Grundstücken

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 10 vom 01.10.2013

Track 23 | Umsatzsteuer: Verzicht auf die Steuerbefreiung bei der Vermietung von Grundstücken

Der BFH muss klären, ob bei der Vermietung von Grundstücken eine Teiloption bezogen auf einzelne Räume voraussetzt, dass es sich um einzelne abgrenzbare Funktionsbereiche der Gebäudefläche handelt. Das FG Niedersachsen hat in erster Instanz entschieden, dass eine Teiloption für einzelne Räume nur möglich ist, wenn diese Gegenstand eines selbständigen Mietvertrags sein können.

Die Option zur Umsatzsteuerpflicht bei der Vermietung von Grundstücken ist sehr streitanfällig. Jetzt hat sich das Niedersächsische Finanzgericht mit der Frage befasst: Unter welchen Voraussetzungen ist eine Teiloption möglich – bezogen auf einzelne Räume? Um es vorwegzunehmen: Die Richter aus Hannover haben eine strenge Auffassung vertreten. Die Hoffnungen ruhen daher auf dem Bundesfinanzhof. In München wird die Revision geführt unter dem Aktenzeichen .

Vermietungsumsätze sind grundsätzlich steuerfrei. Allerdings kann der Unternehmer auf die Steuerbefreiung verzichten. Vorausgesetzt, der Umsatz wird an einen anderen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt. Die Option ist allerdings nur zulässig, wenn der Leistungsempfänger das Grundstück ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren