Kapitel 6: Besteuerung (§§ 23, 24, 27 und 30
		bis 32 KStG)
Jahrgang 2013
Auflage 9
ISBN der Online-Version: 978-3-482-61873-4
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-43589-8

Dokumentvorschau

Fallsammlung Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer (9. Auflage)

Kapitel 6: Besteuerung (§§ 23, 24, 27 und 30 bis 32 KStG)

Fall 52 – Körperschaftsteuer, Solidaritätszuschlag und Kapitalertragsteuer

Sachverhalt:

Die Transania GmbH hat ein zu versteuerndes Einkommen von 100 000 € erzielt. Die Gesellschafterversammlung beschließt

  1. eine Thesaurierung des Gewinns in voller Höhe,

  2. eine Gewinnausschüttung in maximaler Höhe,

  3. eine Gewinnausschüttung in Höhe von 36 800 €.

Aufgabe:

Ermitteln Sie jeweils die Höhe der festzusetzenden Körperschaftsteuer und des Solidaritätszuschlages zur Körperschaftsteuer sowie die Höhe der möglichen Gewinnrücklage.

In den Fällen der Gewinnausschüttung sind jeweils

  • die Höhe der vom Ausschüttungsbetrag (= Bardividende) einzubehaltenden Abgeltungsteuer und des Solidaritätszuschlags zur Abgeltungsteuer,

  • die Höhe des Auszahlungsbetrags (= Nettodividende) und

  • die Höhe der verbleibenden Gewinnrücklage zu ermitteln.

Lösung

Die Körperschaftsteuer bemisst sich gem. § 7 Abs. 1 KStG nach dem zu versteuernden Einkommen. Das Schema zur Ermittlung der festzusetzenden Körperschaftsteuer kann R 30 KStR entnommen werden.

Der Steuersatz d...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen