Dokument FG Münster, Urteil v. 21.06.2013 - 4 K 1918/11 E

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 4 K 1918/11 E EFG 2013 S. 1499 Nr. 18

Gesetze: EStG § 22 Nr 2, EStG § 52a Abs 11, EStG § 23

Spekulationsgeschäfte

Aufteilung eines Gewinns aus privaten Veräußerungsgeschäften

Leitsatz

1) Im Rahmen der aufgrund verfassungsrechtlich gebotener Aufteilung eines Gewinns aus einen privatem Grundstücksveräußerungsgeschäft in einen auf den Zeitraum vor dem entfallenden nicht steuerbaren Gewinnanteil und einen auf den Zeitraum ab dem bis zur Veräußerung entfallenden steuerpflichtigen Gewinnanteil, ist die "Wertsteigerung" durch bis zum in Anspruch genommene AfA sowie Sonderabschreibung nach § 4 FördG dem nicht steuerbaren Anteil zuzurechnen

2) Eine zeitlich lineare Aufteilung entspricht den Vorgaben des BVerfG nicht.

Fundstelle(n):
DB 2013 S. 15 Nr. 29
DStR 2014 S. 8 Nr. 1
DStRE 2014 S. 335 Nr. 6
EFG 2013 S. 1499 Nr. 18
EStB 2014 S. 72 Nr. 2
NWB-Eilnachricht Nr. 30/2013 S. 2362
EAAAE-41383

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren