Dokument Außerplanmäßige Abschreibungen/Teilwertabschreibungen im Anlagevermögen (HGB, EStG)

Dokumentvorschau

infoCenter (Stand: Juni 2018)

Außerplanmäßige Abschreibungen/Teilwertabschreibungen im Anlagevermögen (HGB, EStG)

Stefan Kolbe

Die Zugangsbewertung des Anlagevermögens erfolgt auf der Grundlage der Herstellungs- oder Anschaffungskosten (§ 253 Abs. 1 Satz 1 HGB). Bei der Bewertung für die nachfolgenden Bilanzstichtage (Folgebewertung) sind die abnutzbaren Vermögensgegenstände des Anlagevermögens mit den Herstellungs- bzw. Anschaffungskosten, vermindert um die planmäßigen Abschreibungen, zu bewerten (§ 253 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 3 Sätze 1 und 2 HGB).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen