Dokument Gestaltungsmodell: Zuschüsse zum Arbeitslohn - Voraussetzungen für eine rechtssichere Gestaltung und aktuelle BFH-Rechtsprechung

Preis: € 16,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 21 vom 21.05.2013 Seite 1645

Gestaltungsmodell: Zuschüsse zum Arbeitslohn

Voraussetzungen für eine rechtssichere Gestaltung und aktuelle BFH-Rechtsprechung

Dr. Alois Th. Nacke

[i]Hilbert, NWB 32/2012 S. 2600; ders., NWB 18/2011 S. 1538; Hechtner, NWB 15/2012 S. 1216Der nachfolgende Beitrag stellt die Voraussetzungen für steuerfreie bzw. pauschaliert zu besteuernde Zuschüsse vor und gibt Hinweise für Gestaltungsmöglichkeiten. Ausgangspunkt sind dabei grundlegende Aussagen zum Arbeitslohnbegriff, um u. a. Abgrenzungen zu nichtsteuerbaren Einnahmen aufzuzeigen. Nicht eingegangen wird auf die in Teilen der Literatur vertretene Auffassung der Verfassungswidrigkeit der Steuerbefreiungsvorschriften (im hier vorliegenden Kontext insbesondere z. B. § 3 Nr. 33, § 3 Nr. 34 und § 3b EStG; s. hierzu Hey in Tipke/Lang, Steuerrecht, 21. Aufl., § 8 Rn. 143 m. w. N. in der Fn. 5). Diese Frage dürfte in der Beratungspraxis aber auch keine Rolle spielen, da es sich um Steuervergünstigungen handelt.

Arbeitshilfen:

In der NWB Datenbank (Login über www.nwb.de) ist unter der NWB DokID NWB NAAAB-04884 der infoCenter-Beitrag „Steuerfreie Einnahmen” und unter der NWB DokID NWB LAAAB-14424 der infoCenter-Beitrag „Arbeitslohn” aufrufbar.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Steuerfreie und pauschal zu besteuernde Zuschüsse zum Arbeitslohn

[i]Neugestaltung der Arbeitsverträge?Wer sich ...BStBl 2011 II S. 386

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen