Dokument FG Münster, Urteil v. 13.03.2013 - 12 K 3812/10 E

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 12 K 3812/10 E EFG 2013 S. 1026 Nr. 13

Gesetze: EStG § 8, EStG § 11, EStG § 42e

Arbeitslohn

Zufluss von Arbeitslohn bei einem Gesellschafter-Geschäftsführer durch Gutschrift von Arbeitszeit auf einem Zeitwertkonto

Leitsatz

1) Im Rahmen eines flexiblen Altersteilzeitmodells erfolgte Wertgutschriften auf einem Zeitwertkonto führen auch dann (noch) nicht zu einem Zufluss von Arbeitslohn, wenn der Arbeitgeber zur Sicherung des Anspruchs auf einem Depotkonto Einzahlungen vornimmt.

2) Die Beurteilung gilt gleichermaßen für minderheitsbeteiligte und beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer.

Fundstelle(n):
BB 2013 S. 1301 Nr. 22
DB 2013 S. 14 Nr. 21
EFG 2013 S. 1026 Nr. 13
EStB 2013 S. 307 Nr. 8
StBW 2013 S. 633 Nr. 14
NAAAE-35477

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren