Dokument Besteuerung und Bilanzierung von Tankgutscheinen

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BBK Nr. 10 vom 17.05.2013 Seite 452

Besteuerung und Bilanzierung von Tankgutscheinen

Karl Broemel und Volker Endert

Die [i]infoCenter, Sachbezüge NWB BAAAB-05698Ausgabe von Tankgutscheinen des Arbeitgebers an seine Mitarbeiter gewinnt zusehends an Beliebtheit. Dies gründet nicht zuletzt auf dem Umstand, dass der Arbeitgeber hiermit in Zeiten steigender Benzinpreise Arbeitnehmer (ggf. steuer- und sozialversicherungsfrei) entlasten oder gezielt belohnen kann. Vor diesem Hintergrund sollen im Folgenden die bestehenden Problembereiche und Fallstricke aufgezeigt werden, die sich bei der Bilanzierung, Verbuchung und Besteuerung von derartigen Sachbezügen ergeben können.

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie .

I. Steuerliche und bilanzielle Erfassung von Tankgutscheinen

1. Lohnsteuerliche Behandlung von Tankgutscheinen

1.1 Vorteile für Arbeitgeber und -nehmer

Die [i]SteuerfreiheitGewährung von Tankgutscheinen kann sowohl Arbeitgebern als auch Arbeitnehmern Vorteile bringen. Der Arbeitgeber kann den obligatorischen Anteil an den sozialversicherungsrechtlichen Abgaben sparen, der Arbeitnehmer zusätzlich die Lohnsteuer . Um diese Steuerfreiheit tatsächlich erreichen zu können, muss der Tankgutschein als Sachlohn zu qualifizieren sein.

Hinweis:

Als Arbeitslohn gelten gemäß § 2 Abs. 1 Sätze...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren