Dokument Ermäßigter Steuersatz für Verpflegungsleistungen eines Hotels im Zusammenhang mit einer Übernachtung?

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 9 vom 10.05.2013 Seite 343

Ermäßigter Steuersatz für Verpflegungsleistungen eines Hotels im Zusammenhang mit einer Übernachtung?

StB Michael Seifert, Troisdorf

Die Vermietung von Wohn- und Schlafräumen, die ein Unternehmer zur kurzfristigen Beherbergung von Fremden bereithält, unterliegen der ermäßigten 7 %igen Umsatzsteuer. Dieser Umsatzsteuersatz gilt allerdings nicht für Leistungen, die nicht unmittelbar der Vermietung dienen. Strittig ist, ob auch eine Verpflegungsleistung eines Hotels im Zusammenhang mit der Übernachtungsleistung dem ermäßigten Umsatzsteuersatz unterliegt. Nach Auffassung des FG München (Beschluss vom 12. 11. 2012 - 2 V 2192/12 RAAAE-25277, EFG 2013 S. 178, rkr.) bestehen ernstliche Zweifel daran, ob mit Übernachtungsleistungen zusammenhängende Verpflegungsumsätze dem Regelsteuersatz von 19 % (§ 12 Abs. 1 UStG) unterliegen, weil sie nicht unmittelbar der Vermietung dienen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen