Dokument Widerspruch gegen eine Gutschrift - Kein Vorsteuerabzug bei wirksamem Widerspruch

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

KSR Nr. 5 vom 03.05.2013 Seite 7

Widerspruch gegen eine Gutschrift

Kein Vorsteuerabzug bei wirksamem Widerspruch

Peter Mann

Eine Abrechnung durch Gutschrift kann sich im Einzelfall anbieten, besonders wenn der leistende Vertragspartner keinen Überblick über die einzelnen Abrechnungsmodalitäten hat – z. B. in der Verlagsbrache. Die Gutschrift kann aber auch die Lösung für den Leistungsempfänger sein, wenn der Vertragspartner nicht die erforderliche Zuverlässigkeit für das Ausstellen ordnungsgemäßer Rechnungen hat. Die Gutschrift birgt jedoch immer das Risiko des Widerspruchs durch den Leistenden. Dann verliert die Gutschrift ihre Wirkung als Rechnung. Mit diesem Problem hat sich der BFH beschäftigt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen