Dokument Körperschaftsteuerpflicht für Dividenden aus Streubesitz - Gesetz zur Umsetzung des EuGH-Urteils vom 20. Oktober 2011 in der Rechtssache C-284/09

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 15 vom 08.04.2013 Seite 1068

Körperschaftsteuerpflicht für Dividenden aus Streubesitz

Gesetz zur Umsetzung des

Karsten Kusch

[i] Hechtner, NWB 10/2013 S. 663; ders., NWB 7/2013 S. 424; ders., NWB 46/2012 S. 3682; Gosch, NWB 50/2012 S. 4043Das NWB TAAAD-95597 in einem Vertragsverletzungsverfahren der Europäischen Kommission gegen die Bundesrepublik Deutschland zwang den Gesetzgeber, die steuerliche Behandlung von Dividendenempfängern teilweise neu zu regeln. Mit dem Gesetz zur Umsetzung des EuGH-Urteils vom 20. Oktober 2011 in der Rechtssache C-284/09 vom 21. 3. 2013 (BGBl 2013 I S. 561) wurde nun mit dem neuen § 8b Abs. 4 KStG eine volle Körperschaftsteuerpflicht für Streubesitzdividenden eingeführt. Der folgende Beitrag analysiert die Gesetzesänderung und beleuchtet die Folgen für die Praxis.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Hintergrund

[i]Ungleichbehandlung der Dividendenbesteuerung war europarechtswidrigDer EuGH hatte mit entschieden, dass es gegen die Kapitalverkehrsfreiheit verstoße, wenn Dividenden, die an Gesellschaften mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat ausgeschüttet werden, einer höheren Besteuerung unterworfen werden als Dividenden, die an Gesellschaften mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland gezahlt werden. Bei nicht unbeschränkt steuerpflichtigen Körperschaf...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen