Dokument Behandlung der Meistergründungsprämie NRW

Dokumentvorschau

StuB 6/2013 S. 229

Behandlung der Meistergründungsprämie NRW

Die OFD Münster hat zur ertragsteuerlichen Behandlung der Meistergründungsprämie NRW Stellung genommen ( NWB YAAAE-30615).

Hintergrund: Bei der Meistergründungsprämie NRW handelt es sich um einen Zuschuss i. H. von 7.500 €, der Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeistern u. a. für die Neugründung eines Unternehmens oder den Erwerb von Anteilen an bestehenden Kapitalgesellschaften zur Existenzgründung gewährt wird.

Hierzu führte die OFD weiter aus:

  • Zuschüsse, die vom Empfänger zur Gründung eines Einzelunternehmens gewährt werden, stehen im Zusammenhang mit einer gewerblichen Tätigkeit (§ 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG). Sie stellen Einnahmen aus dieser Tätigkeit dar und sind mangels einer gesetzlichen Befreiung auch steuerpflichtig.

  • Dient der Zuschuss hingegen d...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen