Kommentar zu § 135 InsO - Gesellschafterdarlehen
Jahrgang 2013
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-63881-7

Dokumentvorschau

Gerhard Pape, Christoph Uhländer - NWB Kommentar zum Insolvenzrecht Online

§ 135 Gesellschafterdarlehen

Alexandra Schluck-Amend (Januar 2013)
  • § 135 Gesellschafterdarlehen
    • I. Allgemeiner Inhalt und Zweck der Norm
      • 1. Entstehungsgeschichte
      • 2. Normzweck und Inhalt
    • II. Anwendungsbereich der Vorschrift
      • 1. Zeitlicher Anwendungsbereich
      • 2. Persönlicher Anwendungsbereich
    • III. Sachlicher Anwendungsbereich – Anfechtbarkeit nach § 135 Abs. 1 InsO – Sicherung oder Befriedigung eines Gesellschafters
      • 1. Voraussetzungen
      • 2. Rechtsfolge
    • IV. Sachlicher Anwendungsbereich – Anfechtbarkeit nach § 135 Abs. 2 InsO – Befriedigung gesellschafterbesicherter Drittforderung
      • 1. Voraussetzungen
      • 2. Rechtsfolge
    • V. Sachlicher Anwendungsbereich – § 135 Abs. 3 InsO – Gebrauchsüberlassung
      • 1. Voraussetzungen
      • 2. Rechtsfolgen
      • 3. Geltendmachung durch den Insolvenzverwalter
      • 4. Behandlung vor Insolvenzeröffnung geleisteter und nicht geleisteter Zahlungen
      • 5. Doppelinsolvenz und Zwangsverwaltung
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen