Kommentar zu § 93 InsO - Persönliche Haftung der Gesellschafter
Jahrgang 2013
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-63881-7

Onlinebuch NWB Kommentar zum Insolvenzrecht

Dokumentvorschau

Gerhard Pape, Christoph Uhländer - NWB Kommentar zum Insolvenzrecht Online

§ 93 Persönliche Haftung der Gesellschafter

Arne Engels (Januar 2013)

Literatur

App, in Frankfurter Kommentar zur Insolvenzordnung, 6. Aufl. 2011; Brandes, in MünchKomm-InsO, 2. Aufl. 2008; Hirte, in Uhlenbruck, InsO, 13. Aufl. 2010; Hofmann, in Graf-Schlicker, InsO, 2. Aufl. 2010; Kayser, in Heidelberger Kommentar, InsO, 6. Aufl. 2011; Kroth, in Braun, InsO, 4. Aufl. 2010; Leithaus, in Andres/Leithaus, Insolvenzordnung, 2. Aufl. 2011; Müller, in Jaeger, InsO, 2007; Pohlmann, in Hamburger Kommentar zur Insolvenzordnung, 3. Aufl. 2009; Smid, in Smid/Leonhardt/Zeuner, InsO, 3. Aufl. 2010; Wittkowski, in Nerlich/Römermann, InsO, Stand, 22. Erg. Lfg. 2011.

I. Anwendungsbereich der Vorschrift

1. Historie

1Die Vorschrift wurde erstmalig durch die InsO eingefügt und war eine Änderung der bislang bestehenden Rechtslage. § 128 HGB, der die persönliche Haftung der Gesellschafter einer offenen Handelsgesellschaft normiert, enthält anders als § 171 Abs. 2 HGB, der die Haftung der Kommanditisten in der Kommanditgesellschaft regelt, keine Regelung, durch die im Insolvenzverfahren der Insolvenzverwalter zur Ausübung der Gläubigeransprüche berechtigt ist. Die nun geltende Vorschrift ist seit Verkündung der InsO unverändert geblieben. Sie sieht im Wege einer Spezialnorm vor, dass die persönliche Haftung der Gesellsc...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden