Kommentar zu § 39 InsO - Nachrangige Insolvenzgläubiger
Jahrgang 2013
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-63881-7

Onlinebuch NWB Kommentar zum Insolvenzrecht

Dokumentvorschau

Gerhard Pape, Christoph Uhländer - NWB Kommentar zum Insolvenzrecht Online

§ 39 Nachrangige Insolvenzgläubiger

Alexandra Schluck-Amend (Januar 2013)

Literatur

Andres, in Nerlich/Römermann, InsO, Stand: 21. Erg. Lfg. 2011; Altmeppen, Das neue Recht der Gesellschafterdarlehen in der Praxis, NJW 2008 S. 3601–3607; Bäuerle, in Braun, InsO, 4. Aufl. 2010; Bork, Abschaffung des Eigenkapitalersatzrechts zugunsten des Insolvenzrechts?, ZGR 2007 S. 250–270; Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn, Handelsgesetzbuch, Band 1, 2. Aufl. 2008; Eckardt, in Kölner Schrift zur Insolvenzordnung, 3. Aufl. 2009; Eickmann, in Heidelberger Kommentar, InsO, 6. Aufl. 2011; Ehricke, in MünchKomm-InsO, 2. Aufl. 2007; Freitag, Finanzverfassung und Finanzierung von GmbH und AG nach dem Regierungsentwurf des MoMiG, WM 2007 S. 1681­–1685; Gehrlein, Die Behandlung von Gesellschafterdarlehen durch das MoMiG, BB 2008 S. 846–854; Gerhardt, Forderungen aus Freigiebigkeit und unentgeltliche Verfügungen im Konkurs, ZIP 1991 S. 273–283; Haas, Das neue Kapitalersatzrecht nach dem RegE-MoMiG, ZInsO 2007 S. 617–629; Habersack, Gesellschafterdarlehen nach MoMiG: Anwendungsbereich, Tatbestand und Rechtsfolgen der Neuregelung, ZIP 2007 S. 2145–2153; Häsemeyer, Insolvenzrecht, 3. Aufl. 2003; Henckel, in Jaeger, InsO, 2004; Hess, in Hess, Insolvenzrecht, 2007; Hirte, in Uhlenbruck, InsO, 13. Auf. 2010; Johlke/...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren