Dokument Abgabenordnung; Nachträgliche Inanspruchnahme von erhöhten Absetzungen als rückwirkendes Ereignis

Dokumentvorschau

BFH 26.07.2012 III R 72/10, NWB 52/2012 S. 4203

Abgabenordnung | Nachträgliche Inanspruchnahme von erhöhten Absetzungen als rückwirkendes Ereignis

Die Änderung eines bestandskräftigen Investitionszulagenbescheids nach § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AO wegen des Eintritts des nach § 3 Abs. 1 Satz 2 InvZulG 1999 rückwirkenden Ereignisses der „Inanspruchnahme erhöhter Absetzungen” für die nachträglichen Herstellungsarbeiten ist nach dem ab dem Zeitpunkt möglich, in dem das Finanzamt einen Bescheid bekanntgegeben hat, der die erhöhten Absetzungen erstmals steuerlich berücksichtigt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen