Kommentar zu § 329 HGB - Prüfungs- und Unterrichtungspflicht des Betreibers des
	 elektronischen Bundesanzeigers
Jahrgang 2013
Auflage 4
ISBN der Online-Version: 978-3-482-61214-5
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-59374-1

Onlinebuch NWB Kommentar Bilanzierung

Dokumentvorschau

Hoffmann/Lüdenbach - NWB Kommentar Bilanzierung Online

§ 329 Prüfungs- und Unterrichtungspflicht des Betreibers des elektronischen Bundesanzeigers

Wolf-Dieter Hoffmann, Norbert Lüdenbach (Dezember 2012)

Ausgewählte Literatur

Auf die unter → § 325 angegebene Literatur wird verwiesen.

I. Prüfungspflicht des Betreibers des eBAnz

1. … generell (Abs. 1)

1Dem Betreiber des elektronischen Bundesanzeigers (eBAnz, vgl. → § 325 Rz. 1) kommt eine Prüfungspflicht bezüglich Vollständigkeit (→ § 325 Rz. 6) und Fristgerechtigkeit (→ § 325 Rz. 16) der einzureichenden Unterlagen zu. Dazu kann er sich des Datenmaterials des Betreibers des Unternehmensregisters bedienen, soweit dieses dem genannten Prüfungserfordernis dient. Die inhaltliche Richtigkeit ist nicht Prüfungsgegenstand.

Die Vollständigkeitsprüfung findet nur auf oberer Aggregationsebene statt, also etwa bezüglich der Frage, ob die Nichteinreichung einer GuV zutreffend (→ § 326 Rz. 2) oder unzutreffend ist. Hingegen prüft der Betreiber nicht, ob Aufstellungserleichterungen (z. B. Verzicht auf ein Anlagengitter gem. § 274a Nr. 1 HGB oder Zusammenfassung von Umsatzerlösen etc.) zu einem Rohergebnis gem. § 276 Satz 1 HGB zu Recht oder zu Unrecht in Anspruch genommen wurden.

2Der Leser des eBAnz wird dabei insbesondere im Kreis der kleinformatigen Gesellschaften (→ § 267 Rz. 7) mit allerlei offensichtlich unrichtigen Bilanzierungen konfro...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden