Kommentar zu § 32 KStG - Sondervorschriften für den
	 Steuerabzug
Jahrgang 2013
Auflage 1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64311-8

Dokumentvorschau

Mössner/Seeger - Körperschaftsteuergesetz Kommentar Online

§ 32 Sondervorschriften für den Steuerabzug

Valta (August 2014)
  • § 32 Sondervorschriften für den Steuerabzug
    • Erläuterungen
    • A. Allgemeines
      • I. Rechtsentwicklung
      • II. Regelungsinhalt und Bedeutung der Vorschrift
    • B. Die Abgeltung der KSt bei unbeschränkt steuerpflichtigen Körperschaften, Personenvereinigungen und Vermögensmassen (Abs. 1 Nr. 1)
    • C. Die Abgeltung der KSt bei beschränkt steuerpflichtigen ausländischen Körperschaften, Personenvereinigungen und Vermögensmassen (Abs. 1 Nr. 2)
      • I. Ausländische beschränkt Steuerpflichtige i. S. d. § 2 Nr. 1 KStG
      • II. Inländische beschränkt Steuerpflichtige i. S. d. § 2 Nr. 2 KStG
    • D. Ausnahmen vom Abgeltungsgrundsatz (Abs. 2)
      • I. Überblick
      • II. Wechsel zwischen unbeschränkter und beschränkter Steuerpflicht i. S. d. § 2 Nr. 1 KStG (Abs. 2 Nr. 1)
      • III. Antragsveranlagung mit Einkünften i. S. d. § 50a Abs. 1 Nr. 1, 2 oder 4 EStG (Abs. 2 Nr. 2, Abs. 4)
      • IV. Inanspruchnahme wegen unterbliebenen Steuerabzugs (Abs. 2 Nr. 3)
      • V. Anwendung des § 38 Abs. 2 KStG (Abs. 2 Nr. 4)
    • E. Steuerabzug bei der Wertpapierleihe (Abs. 3)
    • F. Beschränkte Erstattungsregelung für EU/ EWR-Streubesitzdividenden (Abs. 5)
      • I. Europarechtliche Vorgaben und Ausgangslage
      • II. Subjektive Voraussetzungen des Erstattungsanspruchs (Abs. 5 Satz  1)
      • III. Materielle Voraussetzungen des Erstattungsanspruchs (Abs. 5 Satz 2)
      • IV. Verfahren und Rechtsfolge (Abs. 5 Satz 1, 3 – 6)
    • G. ABC der Rechtsprechung
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen