Kommentar zu § 7 ErbStG - Schenkungen unter
				Lebenden
Jahrgang 2012
Auflage 4
ISBN der Online-Version: 978-3-482-55982-2
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-51684-9

Onlinebuch Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, Bewertungsgesetz - Kommentar

Preis: € 149,80 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Viskorf, Knobel, Schuck, u.a. - Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, Bewertungsgesetz - Kommentar Online

§ 7 ErbStG Schenkungen unter Lebenden

Hermann-Ulrich Viskorf (Mai 2012)
  • § 7 ErbStG Schenkungen unter Lebenden
    • 1. Allgemeines
    • 2. Freigebige Zuwendungen ( § 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG)
      • a) Objektiv eine den Beschenkten aus dem Vermögen des Schenkers bereichernde Zuwendung
      • b) Objektive und subjektive Unentgeltlichkeit
    • 3. Gemischte Schenkung und Schenkung unter Auflage
    • 4. Abgrenzung zwischen Geld- und Sachschenkung, insbesondere Grundstücksschenkung
    • 5. Schenkung von Sachwerten zum Zwecke der Veräußerung
    • 6. Mehrere Schenkungen
      • a) Mehrere Schenker und/oder Beschenkte
      • b) Mehrere Schenkungsobjekte zur gleichen Zeit
      • c) Kettenschenkungen
    • 7. Zweifelsfragen zur Person des Schenkers oder des Beschenkten oder des Schenkungsgegenstandes
    • 8. Schenkungen unter Widerrufs- oder Verfügungsvorbehalt sowie bei verbleibendem wirtschaftlichem Eigentum des Schenkers
      • a) Widerrufsvorbehalt und wirtschaftliches Eigentum des Schenkers
      • b) Verfügungsvorbehalt
    • 9. Schenkung im Zusammenhang mit einer Erbauseinandersetzung
    • 10. Unterhaltsleistungen und Schenkung
      • a) Allgemeines
      • b) Unterhaltsleistungen an ein Kind, dessen eigene Einkünfte zum Unterhalt ausreichen
      • c) Unterhalt an den geschiedenen Ehegatten
    • 11. Erwerb infolge Vollziehung einer Auflage oder Erfüllung einer Bedingung ( § 7 Abs. 1 Nr. 2 ErbStG)
    • 12. Erwerb durch Dritte bei einer genehmigungspflichtigen Zuwendung ( § 7 Abs. 1 Nr. 3 ErbStG)
    • 13. Bereicherung eines Ehegatten bei Vereinbarung der Gütergemeinschaft ( § 7 Abs. 1 Nr. 4 ErbStG)
      • a) Grundsätzliches
      • b) Berechnung der Bereicherung
      • c) Steuerfreiheit von späterem Hinzuerwerb
      • d) Maßnahmen zur Senkung oder zur Vermeidung der Steuer
      • e) Übergangsvorschrift des Art. 5 ErbStRefG
    • 14. Abfindung für Erbverzicht ( § 7 Abs. 1 Nr. 5 ErbStG)
    • 15. Erwerb durch vorzeitigen Erbausgleich ( § 7 Abs. 1 Nr. 6 ErbStG)
    • 16. Vorzeitige Herausgabe von Vorerbschaftsvermögen an den Nacherben (§ 7 Abs. 1 Nr. 7; § 7 Abs. 2 ErbStG)
    • 17. Erwerb aufgrund eines Stiftungsgeschäftes unter Lebenden ( § 7 Abs. 1 Nr. 8 ErbStG)
    • 18. Erwerb bei Aufhebung einer Stiftung bzw. bei Auflösung eines auf die Bindung von Vermögen gerichteten Vereins ( § 7 Abs. 1 Nr. 9 ErbStG)
      • a) Allgemeines
      • b) Besteuerung der Aufhebung
    • 19. Abfindung für aufschiebend bedingte, betagte oder befristete Erwerbe ( § 7 Abs. 1 Nr. 10 ErbStG)
    • 20. Nicht in Geld veranschlagbare Gegenleistungen ( § 7 Abs. 3 ErbStG)
    • 21. Schenkung zur Belohnung; Schenkung unter einer Auflage; Schenkung in Form eines lästigen Vertrages ( § 7 Abs. 4 ErbStG)
    • 22. Schenkungsteuerfragen aus dem Gesellschaftsrecht, ausgenommen die in § 7 Abs. 5 – 8 ErbStG geregelten Fälle
      • a) Trennung von Personengesellschaften/Kapitalgesellschaften
      • b) Schenkungen an eine und von einer Personengesellschaft
      • c) Einräumung einer Unterbeteiligung bzw. einer stillen Beteiligung
      • d) Auswirkungen der Nichtanerkennung einer Familienpersonengesellschaft im Einkommensteuerrecht auf das Erbschaftsteuerrecht
      • e) Sonstige Schenkungsteuerfragen bei Personengesellschaften
      • f) Schenkungen im Bereich von Kapitalgesellschaften
    • 23. Schenkung von Beteiligungen an Personengesellschaften mit Buchwertklauseln ( § 7 Abs. 5 ErbStG)
      • a) Gleichstellung aller Gesellschafter bei Auflösung
      • b) Regelung in Familiengesellschaften und in Sonderfällen
    • 24. Überhöhte Gewinnbeteiligung bei Schenkung von Personengesellschaftsanteilen ( § 7 Abs. 6 ErbStG)
      • a) Schenkungsteuer auf Überrenditen bei Aufnahme eines neuen Gesellschafters in eine Personengesellschaft
      • b) Schenkung eines höheren Anteils am Gesellschaftsvermögen anstatt hoher Gewinnbeteiligung?
      • c) Vereinbarungen zur Vermeidung überhöhter Gewinnbeteiligungen
      • d) Entnahme der auf die Überrendite gezahlten Einkommensteuer zulasten der Kinder
      • e) Gewinnbeteiligung an einer stillen Gesellschaft oder Unterbeteiligung
      • f) Gewinnverteilungsvereinbarungen
    • 25. Ausscheiden eines Gesellschafters zu einem unter dem Steuerwert seines Anteils liegenden Abfindungsentgelt ( § 7 Abs. 7 ErbStG)
    • 26. Werterhöhung von Anteilen an Kapitalgesellschaften durch Einlagen
      • 1. Werterhöhende Einlagen
      • 2. Steuerbefreiung für vGA in Konzernfällen, Abs. 8 Satz 2
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen