Dokument Kosten für Schiffsreise mit Geschäftspartnern grundsätzlich nicht abziehbar

Dokumentvorschau

BFH 2.8.2012 IV R 25/09, StuB 18/2012 S. 721

Kosten für Schiffsreise mit Geschäftspartnern grundsätzlich nicht abziehbar

Lädt der Unternehmer Geschäftspartner zu einer Schiffsreise ein, sind die Aufwendungen für die Reise und hiermit zusammenhängende Bewirtungen ungeachtet ihrer betrieblichen Veranlassung nicht abziehbar, wenn ein Zusammenhang mit der Unterhaltung der Teilnehmer oder der Repräsentation des Unternehmens nicht ausgeschlossen werden kann (Bezug: § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 4 EStG).

Praxishinweise

Nach § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 4 EStG dürfen Aufwendungen für Jagd oder Fischerei, für Segel- oder Motorjachten sowie für ähnliche Zwecke und für die hiermit zusammenhängenden Bewirtungen nicht den Gewinn mindern. Das Abzugsverbot soll nach der BFH-Rechtsprechung nur für solche Aufwendungen gelten, die eine Berührung zur Lebensführung und zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Stellung der durch sie begünstigten Geschäftsfreunde des...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen