Dokument FG Münster v. 24.04.2012 - 6 K 1498/11 AO

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Münster  v. - 6 K 1498/11 AO EFG 2012 S. 1935 Nr. 20

Gesetze: EStG § 36 Abs 2 Nr 2

Lohnsteueranrechnung:

Korrespondenzprinzip

Leitsatz

Lohnsteuerbeträge, die der Arbeitgeber in der Lohnsteuerbescheinigung bescheinigt, aber nicht in voller Höhe abgeführt hat, sind auch dann vollständig auf die Einkommensteuerschuld des betreffenden Jahres anzurechnen, wenn der korrespondierende Arbeitslohn nicht in voller Höhe ausgezahlt, bei der ESt-Veranlagung jedoch in Höhe des zugeflossenen Betrages zuzüglich der bescheinigten Steuerabzugsbeträge erfasst wurde.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
BB 2012 S. 2082 Nr. 34
DB 2012 S. 15 Nr. 34
DB 2012 S. 2495 Nr. 44
DStR 2013 S. 8 Nr. 47
DStRE 2014 S. 74 Nr. 2
EFG 2012 S. 1935 Nr. 20
GStB 2013 S. 45 Nr. 2
NWB-Eilnachricht Nr. 36/2012 S. 2901
[XAAAE-17055]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen