Dokument FG Münster v. 22.09.2011 - 2 K 2779/06 E,F

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Münster  v. - 2 K 2779/06 E,F

Gesetze: EStG § 52 Abs 3 Satz 2 FZA Art 21 FZA Art 16 EStG § 2a

Ausland:

Negative Einkünfte aus einer in der Schweiz belegenen Ferienwohnung

Leitsatz

1) Negative Einkünfte aus der Vermietung einer in der Schweiz belegenen Ferienwohnung dürfen gemäß § 2a EStG i.d.F. des JStG 2009 nur mit positiven Einkünften der jeweils selben Art aus demselben Staat ausgeglichen werden.

2) Ein Anspruch auf Verrechnung negativer Vermietungseinkünfte ergibt sich weder aus einer Gleichstellung mit den Mitgliedstaaten der EU noch aus dem Personenfreizügigkeitsabkommen (FZA) zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits sowie der Schweiz andererseits.

Fundstelle(n):
[CAAAE-15925]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen