Dokument Abschaffung der Prüfungspflicht für mittelgroße Unternehmen?

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 30 vom 23.07.2012 Seite 2453

Abschaffung der Prüfungspflicht für mittelgroße Unternehmen?

[i]Die gemeinsame Stellungnahme der BStBK, des DGRV, der DIHK, des ZDH zu Änderungsvorschlägen der EU-Bilanzrichtlinien ist zu finden unter www.bstbk.de/de/presse/stellungnahmen/archiv/20120619_stellungnahme_bstbk/index.htmlDer Entwurf der EU-Kommission für eine neue europäische Bilanzierungsrichtlinie wird derzeit im Rechtsausschuss des EU-Parlaments diskutiert. Einer der Änderungsanträge aus den Reihen des Parlaments sieht die Abschaffung der Prüfungspflicht für mittelgroße Unternehmen vor. Darauf macht der DStV aufmerksam.

Bereits im Vorfeld der Sitzung hat sich der DStV an die Parlamentarier gewandt und Argumente vorgebracht, welche für den Erhalt der Prüfungspflicht mittelgroßer Unternehmen sprechen. So verkenne der Vorschlag den Wert der Abschlussprüfung und ihre Informations- und Beglaubigungsfunktion. Für die Aufsichtsorgane und die Anteilseigner sei es wichtig, dass sie ihre Entscheidungen, z. B. über Gewinnausschüttungen, Entlastung der Geschäftsführungsorgane und die Jahresabschlussfeststellung auf Basis geprüfter Jahresabschlüsse treffen. Gleiches gelte für Kreditgeber [i]Zwirner/Froschhammer, StuB 11/2012 S. 419und große Auftraggeber, denen Jahresabschlüsse häufig freiwillig zur Verfügung gestellt werden. Auch für die Offenlegung gelte, je größer und wirtschaftlich bedeutend eine Gesellschaft ist...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen