Dokument Verfahrensverlauf | BFH - I R 22/12 - erledigt.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH  - I R 22/12 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: EStG § 49 Abs 1 Nr 9, EStG § 50a Abs 5 S 5, EStDV § 73g, EStG 1997 § 50a Abs 4 S 1 Nr 3

Rechtsfrage

Haftung im Abzugsverfahren: Stellt bereits die Vermietung beweglicher Wirtschaftsgüter eine "Nutzung" im Sinne des § 49 Abs. 1 Nr. 9 EStG dar, oder kommt es auf den tatsächlichen Gebrauch im Inland an? - Unterliegt eine im Ausland ansässige Gesellschaft mit ihren Einkünften aus der Vermietung von beweglichen Sachen an eine inländische Gesellschaft, die ihrerseits die Sachen an inländische Unternehmer weitervermietet, der beschränkten Steuerpflicht, auch wenn die vermieteten Sachen tatsächlich weit überwiegend im Ausland zum Einsatz kommen? - Kommt es für die Beurteilung, ob die Gegenstände im Inland genutzt werden, auf den Ort des Verpflichtungs- oder Verfügungsgeschäftes aus der Weitervermietung an?

Abzugsverfahren; Beschränkte Steuerpflicht; Bewegliches Wirtschaftsgut; Haftung; Nutzung

Fundstelle(n):
PAAAE-11998

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden