Dokument Neue Verwaltungsanweisung zur Umsatzsteuer bei Erschließungsmaßnahmen

Preis: € 3,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 26 vom 25.06.2012 Seite 699

Neue Verwaltungsanweisung zur Umsatzsteuer bei Erschließungsmaßnahmen

Hintergrund des neuen BMF-Schreibens

[i]BMF-Schreiben vom 7. 6. 2012 NWB ZAAAE-11237 Die umsatzsteuerrechtliche Beurteilung der Erschließung von Grundstücken unter Einschaltung von privatwirtschaftlich tätigen Erschließungsträgern bereitet von jeher Schwierigkeiten. Die Finanzverwaltung hat ihre Anweisungen dazu in der Vergangenheit mehrfach modifizieren müssen. Die letzte Verwaltungsanweisung stammt aber immerhin bereits aus dem Jahr 2002 ( BStBl 2002 I S. 631). [i]Überarbeitung nach ergangener Rechtsprechung nötigEine Überarbeitung war nach der dazu in den letzten Jahren ergangenen Rechtsprechung des BFH erforderlich, der die Verwaltung folgt, nachdem deren Veröffentlichung im BStBl II bisher z. T. noch ausstand ( NWB KAAAB-81748; vom - V R 9/04, BStBl 2007 II S. 285; vom - V R 14/09 NWB YAAAD-56610; vom - V R 12/08, BStBl 2012 II S. 61). Das neue NWB ZAAAE-11237 hebt die frühere Verwaltungsanweisung ohne Übergangsregelung für alle noch offenen Fälle auf.

Erschließung durch Gemeinde oder Erschließungsträger

[i]Änderung bei unentgeltlicher Übertragung der Erschließungsanlage auf die Gemeinde und Zahlung durch GrundstückseigentümerGeändert hat sich hauptsächlich die Beurteilung der Konstellation, dass der etwaig vertraglich mit der öffentlich-rechtlichen Erschließung beauftragte Erschließungsträger der Gemeinde die von ihm erstellte...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen