Dokument Kein Bilanzansatz für noch nicht erbrachte Leistungsverpflichtungen

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 10 vom 25.05.2012 Seite 377

Kein Bilanzansatz für noch nicht erbrachte Leistungsverpflichtungen

WP/StB Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann, Freiburg

Im letzten Streiflicht wurden BFH-Entscheidungen vorgestellt, in denen erhaltene Vorauszahlungen an den Leistungsverpflichteten zur Realisationsperiodisierung als Verbindlichkeit (am Bilanzstichtag) qualifiziert wurden. Dabei waren die Sachverhaltsmerkmale der passiven Rechnungsabgrenzung nach § 250 HGB und § 5 Abs. 5 EStG eindeutig erfüllt. Es handelte sich zur Erinnerung um Entscheidungen zur

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen