Dokument Track 12-13 | Außergewöhnliche Belastungen: Maßnahmen zur Abschirmung von Elektrosmog

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 6 vom 01.06.2012

Track 12-13 | Außergewöhnliche Belastungen: Maßnahmen zur Abschirmung von Elektrosmog

Die Kosten für die Abschirmung einer Eigentumswohnung vor Hochfrequenzimmissionen können nach einem rechtskräftigen Urteil des FG Köln als außergewöhnliche Belastungen abgezogen werden. Im Hinblick auf die Frage der Zwangsläufigkeit ist ein eher weiter Maßstab anzuwenden. Auch nach der Neufassung des § 64 EStDV durch das StVerfG 2011 ist nach dem FG-Urteil ein vor Beginn der Baumaßnahmen erstelltes amtsärztliches Attest nicht zwingend erforderlich.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen