Dokument Gewinnerhöhung durch Rangrücktritt? – BFH erweckt § 5 Abs. 2a EStG zum Leben - Anmerkungen zum BFH-Urteil vom 30. 11. 2011 - I R 100/10

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 9 vom 11.05.2012 Seite 338

Gewinnerhöhung durch Rangrücktritt? – BFH erweckt § 5 Abs. 2a EStG zum Leben

Anmerkungen zum

Vorsitzender Richter am FG Bernd Rätke

Nach allgemeinem Verständnis führt ein Rangrücktritt nicht zum Wegfall der Verbindlichkeit. Dieser Auffassung erteilt nun der BFH mit seinem Urteil vom 30. 11. 2011 eine Absage und gelangt in bestimmten Fallgestaltungen zu einer gewinnerhöhenden Auflösung der Verbindlichkeit aufgrund des Rechtsgedankens des § 5 Abs. 2a EStG. Das Urteil kann erhebliche steuerliche Folgen haben und Handlungsbedarf auslösen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen