Dokument DRSC und IDW veröffentlichen Stellungnahmen zum ESMA-Paper zur Wesentlichkeit

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

PiR 5/2012 S. 158

DRSC und IDW veröffentlichen Stellungnahmen zum ESMA-Paper zur Wesentlichkeit

Bereits im November 2011 hatte die Europäische Wertpapieraufsicht (ESMA) ihr Konsultationspapier zu Aspekten der Wesentlichkeit in der Rechnungslegung mit der Bitte um Kommentierung veröffentlicht ( Considerations of materiality in financial reporting). Auslöser waren Bedenken der ESMA, wonach in der Rechnungslegungspraxis keine einheitliche Anwendung des Aspekts der Wesentlichkeit vorherrschen würde.

Sowohl der IFRS-Fachausschuss des DRSC als auch das IDW haben Mitte März ihre Stellungnahmen zum ESMA-Konsultationspapier abgegeben. Beide Institutionen können jeweils keine solchen Abweichungen in der Rechnungslegungspraxis ausmachen. Dem IDW zufolge kann es per Definition keine unterschiedliche Auslegung von Wesentlichkeit zwischen Erstellern und Aufsichtsbehörde...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden