Dokument Bilanzierung von Pensions- und ähnlichen Verpflichtungen gem. IAS 19 - Vereinfachung, aber auch Herausforderung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

PiR Nr. 5 vom 07.05.2012 Seite 145

Bilanzierung von Pensions- und ähnlichen Verpflichtungen gem. IAS 19

Vereinfachung, aber auch Herausforderung

Dipl.-Math. Günter Neumeier
Kernaussagen
  • Die drei zentralen Punkte der Neuregelung des IAS 19 (rev. 2011) zur Bilanzierung von Pensions- und ähnlichen Verpflichtungen betreffen die Abschaffung von Verteilungswahlrechten, die klare Strukturierung des Pensionsaufwands und die Erweiterung der Anhangangaben.

  • Die Neuregelung von IAS 19 führt tatsächlich zu Vereinfachungen und einer besseren Vergleichbarkeit der Abschlüsse im Hinblick auf Bilanzansatz und Aufwand. Ein gestecktes Ziel ist damit unbestreitbar erreicht.

  • Jedoch kommen auf den Bilanzersteller/Risikomanager durch die neuen Vorschriften zu den Anhangangaben nicht zu unterschätzende Herausforderungen zu. Es ist ratsam, diese Herausforderungen möglichst bald anzugehen.

Das IASB hat am die Neuregelung zur Bilanzierung von Pensions- und ähnlichen Verpflichtungen einschließlich der Vorschriften zu den Anhangangaben (IAS 19 (rev. 2011)) veröffentlicht. Die drei zentralen Punkte der Neuregelung betreffen die Abschaffung von Verteilungswahlrechten, die klare Strukturierung des Pensionsaufwands und die Erweiterung der Anhangangaben. Gerade diese erweiterten Anhangangaben i. V. mit der grundlegenden Neuausrichtung , Risiken besser er...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden