Dokument Discontinued operations im Segmentbericht

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

PiR Nr. 5 vom Seite 164

Discontinued operations im Segmentbericht

WP/StB Dr. Norbert Lüdenbach, Düsseldorf

I. Sachverhalt

Die börsennotierte U AG hat bisher in ihrer Segmentberichterstattung zwischen drei Geschäftsbereichen unterschieden: Damen- (D), Kinder- (K) und Sportbekleidung (S).

Umsätze und operative Kosten der gerade abgelaufenen Periode 01 sind wie folgt:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
D
K
S
Erlöse
300
200
100
Operative Kosten
-150
-100
-50
EBIT
150
100
50

Der Geschäftsbereich S soll jedoch veräußert werden. Er qualifiziert sich sachlich und zeitlich bereits in 01 als discontinued operation (aufgegebener Geschäftsbereich) i. S. von IFRS 5. Bis zum für das Frühjahr 02 erwarteten Vollzug der Veräußerung werden die Ergebnisse jedoch auf Monatsbasis weiter an den Vorstand berichtet.

Vorjahreszahlen (Periode 00) werden aus Vereinfachungsgründen vernachlässigt.

II. Fragestellung

Muss die U AG in ihrem Segmentbericht für 01 den Bereich Sportbekleidung noch als Segment aufführen?

III. Lösungshinweise

1. Discontinued operation als Geschäftssegment

Börsennotierte Unternehmen haben nach IFRS 8 über das erwirtschaftete Ergebnis (sowie Vermögenswerte und Schulden) auch in nach Geschäftssegmenten (operative segments) disaggregierter Form zu berichten.

Fraglich ist, ob eine discontinued operation noch ein Geschä...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden