Dokument Umsatzsteuererklärung 2011 - Gesetze, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen, die Sie kennen sollten

Preis: € 14,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 16 vom 16.04.2012 Seite 1372

Umsatzsteuererklärung 2011

Gesetze, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen, die Sie kennen sollten

Dr. Martin Robisch und Stefan Greif

Im Erhebungszeitraum 2011 haben sich im Bereich der Umsatzsteuer (teils rückwirkend) wichtige Änderungen durch das im November 2011 verkündete StVereinfG 2011 ergeben. Insbesondere die rückwirkende Einführung des „dritten Weges” für die elektronische Rechnungslegung zum 1. 7. 2011 ist von Bedeutung für die Steuerpflichtigen. Ebenfalls zum 1. 7. 2011 ist die neue EU-Verordnung über Durchführungsvorschriften zum Mehrwertsteuersystem in Kraft getreten und wird in der Praxis insbesondere bei der Zurechnung von Leistungen zu Betriebsstätten Bedeutung erlangen. Wie bereits in 2010 wurde in 2011 der Anwendungsbereich der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers weiter ausgeweitet. Hierdurch und durch eine Reihe weiterer nationaler und europäischer Rechtsprechung kam es zu zahlreichen Änderungen des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses, die es bei der Erstellung der Umsatzsteuererklärung 2011 zu beachten gilt. Der folgende Artikel stellt die wichtigsten Änderungen 2011 dar.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen