Dokument Neuregelung des Wertminderungstests nach US-GAAP

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

PiR Nr. 3 vom 09.03.2012 Seite 93

Neuregelung des Wertminderungstests nach US-GAAP

Dr. Daniel T. Fischer

I. Einführung

Das FASB hat im September 2011 das Accounting Standards Update – Testing Goodwill for Impairment (No. 2011-08) (kurz: ASU(2011) 350) sowie im Januar 2012 ein Proposed Accounting Standards Update – Testing Indefinite-Lived Intangibles for Impairment (File Reference No. 2012-100) (kurz: ED ASU(2012) 350) veröffentlicht. Die (vorgeschlagenen) Neuerungen betreffen das sog. Topic 350 – IntangiblesGoodwill and Other (FAS 142) und ändern die Unterabschnitte der FASB Accounting Standards Codification (kurz: ASC) 350-20 ( Goodwill) sowie ASC 350-30 ( General Intangibles Other Than Goodwill). Als Grund für die Änderungen nennt das FASB zahlreiche Rückmeldungen aus der Bilanzierungspraxis, die den aus den periodisch durchzuführenden Wertminderungstests entstehenden Aufwand bemängeln. Dieser entstünde insbesondere deshalb, weil die bisherigen Regelungen stets eine quantitative Ermittlung eines möglicherweise bestehenden Wertminderungsbedarfs vorsehen.

Vor diesem Hintergrund soll nun in die Methodik der Wertminderungstests, wie sie bei der Folgebewertung von goodwill (vgl. ASC 350-20-35-3 bis 35-13) und von immateriellen Vermögenswert...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden