Praktikerkommentar mit Schwerpunkten zum Berufsrecht der Steuerberater - Zwangsmittel
Jahrgang 2012
Auflage 3
ISBN der Online-Version: 978-3-482-69641-1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-45413-4

Onlinebuch Kommentar zum Steuerberatungsgesetz

Preis: € 136,00 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Alexander Busse, Christoph Goez, Roland Kleemann, u.a. - Kommentar zum Steuerberatungsgesetz Online

§ 159 Zwangsmittel

Alexander Busse (Januar 2012)

Literatur: App, Probleme der Erzwingung von Unterlassungspflichten durch die Finanzbehörden, z. B. nach dem Steuerberatungsgesetz, DStR 1991, 262.

I. Allgemeines

1Die Vorschrift ist eines der wenigen Beispiele für eine – wenn auch sehr späte – Gesetzesvereinfachung. Sie wurde ursprünglich im Rahmen des 3. StBÄndG 75 mit zahlreichen, zehn Absätze umfassenden Ausführungsbestimmungen in das StBerG aufgenommen und sollte in Anlehnung an die entspr. Vorschriften des Verwaltungs-Vollstreckungsgesetzes ( VwVG) für den Bereich des StBerG das im Steuerrecht geltende Erzwingungsverfahren (§ 202 RAO) ersetzen (BR-Drs. 588/74, 45). Nur zwei Jahre später, 1977, wurden sodann durch die AO-Reform für den dortigen Anwendungsbereich ebenfalls die Zwangsmittel eingeführt ( §§ 328 ff. AO). Da sich nach § 164a StBerG die Durchführung des Verwaltungsverfahrens in bestimmten öffentlich-rechtlichen und berufsrechtlichen Angelegenheiten nach der AO richtet, wurden im Rahmen des 4. StBÄndG (89, also 12 Jahre nach der AO-Reform) d...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren