Praktikerkommentar mit Schwerpunkten zum Berufsrecht der Steuerberater - Erlöschen der Anerkennung
Jahrgang 2012
Auflage 3
ISBN der Online-Version: 978-3-482-69641-1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-45413-4

Onlinebuch Kommentar zum Steuerberatungsgesetz

Preis: € 136,00 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Alexander Busse, Christoph Goez, Roland Kleemann, u.a. - Kommentar zum Steuerberatungsgesetz Online

§ 54 Erlöschen der Anerkennung

Katharina Willerscheid (Januar 2012)

I. Allgemeines

1Nach § 54 erlischt die Anerkennung als Steuerberatungsgesellschaft kraft Gesetzes mit der Auflösung der Gesellschaft bzw. durch empfangsbedürftige Willenserklärung mit Verzicht auf die Anerkennung, also ohne Verwaltungsakt (vgl. dagegen § 55).

2Mit dem Erlöschen der Anerkennung entfällt die Befugnis zur geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen gem. § 3 Nr. 3 1. Alternative. Verzichtet eine interdisziplinäre Berufsgesellschaft nur auf ihre Anerkennung als Steuerberatungsgesellschaft, berührt das nicht die anderweitige Anerkennung und die damit verbundene Befugnis gem. § 3 Nr. 3 2.–4. Alternative, also z. B. als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft; ähnlich bleibt die Befugnis einer Partnerschaftsgesellschaft gem. § 3 Nr. 2 unberührt, wenn diese als Steuerberatungsgesellschaft anerkannt war und auf die Anerkennung verzichtet hat.

3Die Berechtigung zur Führung der Bezeichnung „Steuerberatungsgesellschaft" erlischt ebenso (vgl. § 43 Abs. 4 S. 1; vgl. auch § 161). In der Liquidationsphase bedarf es eines klarstellenden Hinweises (vgl. Rdn. 9). ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren