Praktikerkommentar mit Schwerpunkten zum Berufsrecht der Steuerberater - Hilfeleistung im Abgabenrecht fremder Staaten
Jahrgang 2012
Auflage 3
ISBN der Online-Version: 978-3-482-69641-1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-45413-4

Onlinebuch Kommentar zum Steuerberatungsgesetz

Preis: € 136,00 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Alexander Busse, Christoph Goez, Roland Kleemann, u.a. - Kommentar zum Steuerberatungsgesetz Online

§ 12 Hilfeleistung im Abgabenrecht fremder Staaten

Thomas Riddermann (Januar 2012)

Literatur: Mittelsteiner, Das neue Berufsrecht der Steuerberater, DStR 1994, Beihefter zu Heft 37; Dreyer/Lamm/Müller, RDG, 1. Aufl., Berlin 2009).

I. Allgemeines

1Mit der zunehmenden Öffnung der internationalen Märkte gewinnt auch die inländische Beratung im Steuerrecht ausländischer Staaten an tatsächlicher Bedeutung. Die Hilfeleistung i. S. v. § 1 und die darauf bezogenen Befugnisse nach §§ 2–4 umfassen über das bundesdeutsche und EU-Recht hinaus ausschließlich die entsprechende Hilfeleistung im Steuer- und Abgabenrecht der Staaten des EWR (vgl. § 1 Rdn. 10–12). Bezieht sich die Dienstleistung auf das Steuerrecht von Staaten außerhalb des EWR, so ist diese als Rechtsdienstleistung i. S. d. RDG anzusehen (vgl. § 10 Abs. 1 Nr. 3 RDG i. V. m. § 1 RDV; K. Lamm/C.-P. Lamm in Dreyer/Lamm/Müller, RDG, § 1 RDV, Rn. 17).

II. Erweiterte Befugnis der Personen nach § 3 Nr. 1–3

2Der Befugnisrahmen der geschäftsmäßigen Steuerrechtshilfe (§§ 1, 2) schließt nicht die Rechtsbesorgung im ausländischen Steuerrecht – von Staaten außerhalb des EWR – ein; dennoch wird Steuerberatern, Steuerbevollmächtigten, Rechtsanwälten, ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren