Praktikerkommentar mit Schwerpunkten zum Berufsrecht der Steuerberater - Werbung
Jahrgang 2012
Auflage 3
ISBN der Online-Version: 978-3-482-69641-1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-45413-4

Onlinebuch Kommentar zum Steuerberatungsgesetz

Preis: € 136,00 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Alexander Busse, Christoph Goez, Roland Kleemann, u.a. - Kommentar zum Steuerberatungsgesetz Online

§ 8 Werbung

Thomas Riddermann (Januar 2012)

Literatur: Völzke, Werbung für Hilfeleistung in Steuersachen, DB 1977, 469; ders., Die Werbung der Lohnsteuerhilfevereine, DStZ 1977, 110; Gehre, Grenze der Befugnisse und der Werbung Daten verarbeitender Unternehmen, DB 1978, 135; Ring, Werberecht der Lohnsteuerhilfevereine, StB 1991, 277; Halaczinsky, Änderung der Werbeverordnung für Lohnsteuerhilfevereine, , Weyand, Tätigkeits- und Werbegrenzen für Buchführungshelfer, INF 1997, 244; Ruppert, Siebtes Steuerberatungsänderungsgesetz, DStR 2000, 1843; Späth, Grenzen der Werbebefugnisse von Personen i. S. v. § 6 Nr. 3 und Nr. 4 StBerG, INF 2001, 759; v. Schubert, Zulässige Werbung für Bilanzbuchhalter, BBK Nr. 9 v. , S. 411 ff., Fach 3, S. 1397 ff.; ders., Zulässige Werbung für Bilanzbuchhalter, BBK Nr. 9 v. , S. 441 f., Fach 3 S. 1397; ders., Erste Rechtsprechung zur Neufassung des § 8 Abs. 4 StBerG, BBK Nr. 18 v. , S. 889 f.; ders., Berufsrecht selbständiger (Bilanz-) Buchhalter – Teil 2: Werbung, BBK Nr. 1 v. , S. 13

I. Allgemeines

1Das ursprünglich in § 8 geregelte Werbeverbot ist durch das 7. StBÄndG aufgehoben worden. Nach § 8 ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren