Dokument Track 07 | Werbungskosten: Doppelter Mietaufwand bei einem gestreckten Familienumzug

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 12 vom 01.12.2011

Track 07 | Werbungskosten: Doppelter Mietaufwand bei einem gestreckten Familienumzug

Der BFH hat entschieden, dass Aufwendungen für eine zweite Wohnung, die vorübergehend wegen eines beruflich veranlassten Umzugs entstehen, der Höhe nach unbegrenzt abziehbare Werbungskosten sein können. Die Aufwendungen sind in diesen Fällen nicht auf die Durchschnittsmiete einer 60-qm-Wohnung begrenzt. Allerdings ist der unbegrenzte Werbungskostenabzug der doppelt geleisteten Mietzahlungen zeitlich auf die Umzugsphase beschränkt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen