RPflG

Rechtspflegergesetz (RPflG)

v. 14. 04. 2013 (BGBl I S. 778) mit späteren Änderungen
Nichtamtliche Fassung

Änderungsdokumentation: Das Rechtspflegergesetz (RPflG) v. 14.4.2013 (BGBl I S. 778, ber. 2014 I S. 46) ist am 1.1.2013 in Kraft getreten. Es ist geändert worden durch Art. 3 Gesetz zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern v. (BGBl I S. 795) ; Art. 6 Gesetz zur Reform des Seehandelsrechts v. (BGBl I S. 831) ; Art. 2 Gesetz zur Übertragung von Aufgaben im Bereich der freiwilligen Gerichtsbarkeit auf Notare v. (BGBl I S. 1800) , i. d. F. des Art. 44 Zweites Gesetz zur Modernisierung des Kostenrechts (2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz – 2. KostRMoG) v. 23. 7. 2013 (BGBl I S. 2586); Art. 3 Gesetz zur Stärkung der Rechte des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters v. (BGBl I S. 2176) ; Art. 2 Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte v. (BGBl I S. 2379) ; Art. 3 Gesetz zur Änderung des Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferechts v. (BGBl I S. 3533) ; Art. 5 Abs. 2 Gesetz zur Modernisierung des Geschmacksmustergesetzes sowie zur Änderung der Regelungen über die Bekanntmachungen zum Ausstellungsschutz v. (BGBl I S. 3799) ; Art. 3 Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften v. (BGBl I S. 890) ; Art. 1 Gesetz zur Erleichterung der Umsetzung der Grundbuchamtsreform in Baden-Württemberg sowie zur Änderung des Gesetzes betreffend die Einführung der Zivilprozessordnung und des Wohnungseigentumsgesetzes v. (BGBl I S. 1962) ; Art. 2 Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2011/99/EU über die Europäische Schutzanordnung und zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 606/2013 über die gegenseitige Anerkennung von Schutzmaßnahmen in Zivilsachen v. (BGBl I S. 1964) ; Art. 2 Gesetz zur Durchführung des Haager Übereinkommens vom 30. Juni 2005 über Gerichtsstandsvereinbarungen sowie zur Änderung des Rechtspflegergesetzes, des Gerichts- und Notarkostengesetzes, des Altersteilzeitgesetzes und des Dritten Buches Sozialgesetzbuch v. (BGBl I S. 2082) i. V. m. Bekanntmachung v. 23. 6. 2015 (BGBl I S. 1034); Art. 2 Abs. 2 Gesetz zur Modernisierung der Finanzaufsicht über Versicherungen v. (BGBl I S. 434) ; Art. 4 Gesetz zum Internationalen Erbrecht und zur Änderung von Vorschriften zum Erbschein sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften v. (BGBl I S. 1042) ; Art. 134 Zehnte Zuständigkeitsanpassungsverordnung v. (BGBl I S. 1474) ; Art. 9 Gesetz zur Änderung des Designgesetzes und weiterer Vorschriften des gewerblichen Rechtsschutzes v. (BGBl I S. 558) ; Art. 5 Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 655/2014 sowie zur Änderung sonstiger zivilprozessualer, grundbuchrechtlicher und vermögensrechtlicher Vorschriften und zur Änderung der Justizbeitreibungsordnung (EuKoPfVODG) v. (BGBl I S. 2591) ; Art. 2 Gesetz zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen v. (BGBl I S. 886) ; Art. 6 Abs. 17 Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung v. (BGBl I S. 872) ; Art. 3 Gesetz zur Neuordnung der Aufbewahrung von Notariatsunterlagen und zur Einrichtung des Elektronischen Urkundenarchivs bei der Bundesnotarkammer sowie zur Änderung weiterer Gesetze v. (BGBl I S. 1396) ; Art. 1 Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) 2015/848 über Insolvenzverfahren v. (BGBl I S. 1476) ; Art. 6 Abs. 1 Gesetz zur Änderung von Vorschriften im Bereich des Internationalen Privat- und Zivilverfahrensrechts v. (BGBl I S. 1607) ; Art. 6 Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen v. (BGBl I S. 2429) ; Art. 4 Gesetz zum Internationalen Güterrecht und zur Änderung von Vorschriften des Internationalen Privatrechts v. (BGBl I S. 2573).

Fundstelle(n):
MAAAE-34436

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden