Dokument Die letztwillige Rente - Zivilrechtliche Grundlagen und steuerliche Behandlung

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB-EV Nr. 10 vom Seite 341

Die letztwillige Rente

Zivilrechtliche Grundlagen und steuerliche Behandlung

Dr. Christoph Keller und Dr. Albert von Schrenck

Im Rahmen der vorweggenommen Erbfolge ist die Übertragung von Vermögenswerten gegen Versorgungsleistungen in Form von Renten eine der wichtigsten Gestaltungsmöglichkeiten. Renten spielen aber nicht nur als Gegenstand lebzeitiger Vereinbarungen, sondern auch als Gegenstand letztwilliger Verfügungen eine große Rolle. Die Ziele, die mit der letztwilligen Zuwendung einer Rente verfolgt werden, sind vielgestaltig: Oft wird es darum gehen, die angemessene Versorgung des Zuwendungsempfängers (meist eines Ehegatten) dauerhaft zu gewährleisten. Möglicherweise soll dieser auch von der Mühe und Verantwortung, die mit einer Nachlassbeteiligung verbunden wäre, entlastet werden. Dem Erben wiederum kommt zugute, dass eine Aushöhlung des Nachlasses durch einen sofortigen hohen Liquiditätsabfluss, wie dies bei einer Einmalzahlung der Fall wäre, vermieden wird. Der folgende Beitrag stellt die letztwillige Rente hinsichtlich ihrer zivilrechtlichen Grundlagen und ihrer steuerlichen, insbesondere einkommensteuerlichen, Konsequenzen dar.

I. Zivilrechtliche Grundlagen

1. Gestaltungsmöglichkeiten

a) Rentenvermächtnis

Der Erblasser kann in seiner letztwilligen Verfügung Zuwendunge...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden