Dokument Track 26 | Umsatzsteuer: Kein ermäßigter Steuersatz für Frühstücksleistungen

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 9 vom 01.09.2011

Track 26 | Umsatzsteuer: Kein ermäßigter Steuersatz für Frühstücksleistungen

Umsätze eines Hoteliers aus der Frühstücksverpflegung außerhalb von Pauschalangeboten unterliegen nach einem aktuellen Urteil des FG Sachsen dem vollen Umsatzsteuersatz von 19 %. Das FG folgt damit der Auffassung des BMF, dass es sich um eine selbständige Leistung handelt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen