Dokument FG Münster, Urteil v. 14.04.2011 - 6 K 2973/09 E, F

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 6 K 2973/09 E, F EFG 2011 S. 1860 Nr. 21

Gesetze: EStG § 3c Abs 2

Keine Kürzung von Betriebsausgaben nach Maßgabe des Halbabzugsverbots (§ 3c Abs. 2 EStG) bei einer zeitweise verbilligten bzw. unentgeltlichen Überlassung von Grundbesitz an eine Kapitalgesellschaft im Rahmen einer Betriebsaufspaltung

Leitsatz

Der Betriebsausgabenabzug des Besitzunternehmens in Bezug auf Wirtschaftsgüter, die der Betriebs-GmbH teilentgeltlich oder unentgeltlich zur Nutzung überlassen werden, ist nicht gemäß § 3c Abs. 2 EStG zu kürzen, wenn aus der Betriebs-GmbH keine Ausschüttungen erfolgt sind und auch in Zukunft nicht zu erwarten sind.

Fundstelle(n):
DStR 2013 S. 6 Nr. 32
DStRE 2013 S. 1153 Nr. 19
EFG 2011 S. 1860 Nr. 21
KÖSDI 2011 S. 17687 Nr. 12
JAAAD-87577

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren