Dokument Erbringen und Empfang elektronischer Dienstleistungen

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 28 vom 11.07.2011 Seite 2350

Erbringen und Empfang elektronischer Dienstleistungen

Ferdinand Huschens

[i]Ausführlicher Beitrag s. Seite 2364Umsatzsteuerlich stellen sich Fragen zum Besteuerungsverfahren, wenn Anwendungen gegen Entgelt aus einem App Store heruntergeladen werden und diese Anwendungen entweder für einen unternehmerischen oder privaten Gebrauch bestimmt sind. Solche Fragen stellen sich auch, wenn eine Drittfirma oder ein freier Programmierer Apps zur Verfügung stellt, die aus dem App Store heruntergeladen werden können. Besondere Bedeutung hat dies dadurch, dass der Anbieter des App Store für Käufer in Europa ausweislich der Verkaufsbedingungen des App Store ein (derzeit) in Luxemburg ansässiges Unternehmen ist und Leistungsbeziehungen mit in Deutschland ansässigen Kunden in diesen Fällen also immer grenzüberschreitend sind.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie in .

Auf elektronischem Weg erbrachte sonstige Leistungen

[i]Apps als elektronische DienstleistungenBeim Vertrieb von Apps, die in verschiedenen Anwendungsformen vorkommen (z. B. Spiele, Anwendungen in den Bereichen Gesundheit, Navigation, Wirtschaft) und die über das Internet zum Download zur Verfügung gestellt werden, handelt es sich regelmäßig um auf elektronischem Weg erbrachte Dienstleistungen.

Kauf einer App in Deutschland

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen