Dokument Track 02-03 | Unterhaltszahlungen: Angemessenes Hausgrundstück bleibt unschädlich

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 7 vom 01.07.2011

Track 02-03 | Unterhaltszahlungen: Angemessenes Hausgrundstück bleibt unschädlich

Der BFH hatte im letzten Jahr entschieden, dass ein angemessenes Hausgrundstück – entgegen der Regelung in R 33a.1 Abs. 2 Satz 4 Nr. 2 EStR 2011 – bei der Ermittlung des eigenen Vermögens eines Unterhaltsempfängers zu berücksichtigen ist. Die OFD Münster informiert über eine Abstimmung der obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder. Danach wird die bisherige, für den Steuerpflichtigen vorteilhafte Verwaltungsauffassung – im Vorgriff auf eine gesetzliche Klarstellung – weiterangewendet.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen